Startseite Marien-HospitalMedizin/PflegePsychiatrie / Psychotherapie

Abteilung klinische Psychiatrie und Psychotherapie

Psychiatrie

Die seit 1976 bestehende und seit 1995 als Weiterbildungsstätte für das Gebiet Psychiatrie und Psychotherapie zugelassene Abteilung verfügt über 96 Planbetten und zehn tagesklinische Plätze.

Die Abteilung gliedert sich in fünf verschiedene Stationen: eine 2004 neu errichtete geschützte (geschlossene) Station, zwei allgemeinpsychiatrische offene Stationen, eine Psychotherapie-Station auf zwei Ebenen sowie die psychotherapeutisch orientierte Tagesklinik. Die Eingliederung der psychiatrischen Abteilung in das Allgemeinkrankenhaus zeigt sich u.a. in einer umfangreichen Konsiliartätigkeit, einer psychiatrisch-psychotherapeutischen Betreuung der Palliativstation sowie eines psychoonkologischen Arbeitsbereiches.

Die Abteilung für klinische Psychiatrie und Psychotherapie verfügt über eine intensive Vernetzung mit komplementären, ambulanten und stationären Versorgungsangeboten des Kreises Euskirchen, u. a. mit sozialpsychiatrischen Zentren, psychiatrischen Tagesstätten, verschiedenen Kontakt- und Beratungsstellen, dem Gesundheitsamt, verschiedenen Angeboten zum betreuten Wohnen und psychiatrischen Wohnheimen, im Kreis angesiedelten Seniorenwohnheimen und den verschiedenen Außenstellen der Nordeifelwerkstätten.

Im suchtmedizinischen Bereich besteht eine Kooperation mit der Klinik Psychosoziale Behandlung und Rehabilitation St. Martin GmbH Klinik St. Martin in Euskirchen-Stotzheim.

Im Rahmen unserer Institutsambulanz ist eine ambulante psychiatrische Behandlung bei gegebener Indikation möglich. Es werden zudem psychisch chronisch erkrankte Menschen mehrerer Wohn- und Seniorenheime betreut. Darüber hinaus besteht mit der Bezirksregierung Münster seit dem Jahr 2004 eine Spezialambulanz für Menschen mit posttraumatischen Störungen. Hier findet eine enge Kooperation mit dem Opfernetzwerk des Kreis Euskirchen statt.

Unser Behandlungskonzept beruht auf einem integrativen Krankheitsmodell. Der Abteilung stehen sämtliche moderne diagnostische Verfahren (MRT, CT, Röntgendiagnostik, Labordiagnostik, EEG, Elektrophysiologie, Testdiagnostik) zur Verfügung. Therapeutisch können die etablierten psycho- und somatotherapeutischen Methoden, je nach Indikation, angewandt werden.

Schwerpunkte:

Behandlungskonzept/ -schwerpunkte

Das Behandlungskonzept beruht auf den komplexen Interaktionen im psychophysischen und sozialen Gefüge der Gesamtpersönlichkeit. Aus vielseitigen modernen Behandlungsmöglichkeiten werden diejenigen ausgewählt, die den Bedürfnissen der Patienten entsprechen. Behandelt werden sämtliche Krankheitsbilder, die sich in einer Störung der psychischen Funktionen äußern.

[weitere Informationen]

Diagnostik

Die Abteilung verfügt über sämtliche diagnostische und therapeutische Möglichkeiten, die für das Fachgebiet Psychiatrie und Psychotherapie notwendig sind. Bei Bedarf können Computertomographien (CT), eine Magnetresonanztomographien (MRT) oder EEGs erfolgen. Darüber hinaus ist die genaue Erhebung der Lebensumstände ein wesentlicher Bestandteil jeder Diagnostik.

[weitere Informationen]

Therapeutische Angebote in der Psychiatrie

Es bestehen neben den voll- und teilstationären Angeboten umfangreiche ambulante Behandlungsmöglichkeiten in den Ambulanzen (Institutsambulanz, KV-Ambulanz, Privatambulanz und Trauma-Ambulanz).

[weitere Informationen]

Psychosozialer Dienst

Bei rechtliche Fragestellungen oder Wohnungs- und Finanzangelegenheiten sowie Betreuungsfragen kann der Sozialdienst in Anspruch genommen werden, der eine wichtige Position im therapeutischen Gesamtkonzept einnimmt.

[weitere Informationen]

Tagesklinik

Die Tagesklinik der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie bietet Therapiemöglichkeiten für Menschen ab 18 Jahren, für die eine vollstationäre Krankenhausbehandlung nicht notwendig ist aber gleichzeitig eine ambulante Behandlung nicht ausreicht.

[weitere Informationen]

Kooperationen/Vernetzung

Die Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie ist mit den somatischen Nachbardisziplinen des Marien-Hospitals eng vernetzt. In diagnostischer und therapeutischer Hinsicht kann bei Bedarf und in Absprache mit den Nachbardisziplinen zudem auf das gesamte Leistungsspektrum des Marien-Hospitals Euskirchen zurückgegriffen werden.

[weitere Informationen]

Ambulanzen

Die ambulanten Angebote stellen einen weiteren Baustein der Patientenversorgung der Abteilung für klinische Psychiatrie und Psychosomatik dar. Für psychiatrische Notfälle besteht ein Versorgungsauftrag für eine 24-Stunden-Behandlung in der Notfallambulanz.

[weitere Informationen]
Dr. med. Dirk Arenz

Chefarzt

Dr. med.

Dirk Arenz

 

Lebenslauf (PDF)

 

Termine nach Vereinbarung:
Sekretariat Psychatrie
Monika Held
Tel.: 0 22 51 – 90 11 02
Fax: 0 22 51 – 90 29 51
E-Mail: sekretariat.psychiatrie(at)marien-hospital.com

 

Informationsflyer Psychotherapie Station PE / PU (PDF)

 

 

Sprechstunden

Institutsambulanz
Termine nach Vereinbarung

 

Traumaambulanz
Termine nach Vereinbarung

 

Terminvergabe
Tel.: 0 22 51 - 90 11 02

 

Ambulanzen